Scroll to top

Warum einfach, wenn´s auch kompliziert geht.


WerbereichNEU - 30. April 2020 - 0 comments

 

Warum einfach, wenn´s auch kompliziert geht.

Einfach erklärt: Wenn du weißt, wie Brot hergestellt wird, dann backst du es selbst. Wenn nicht, kaufts du es. Warum Kleinunternehmer lieber selbst an ihrer Werbung arbeiten, anstatt sie in professionelle Hände zu legen.

Immer wieder kommen sie zu uns… die Unternehmer, die an ihrer Werbung „selbst Hand angelegt haben“. Sie sind verzweifelt. Sie verstehen die Welt nicht mehr. Man muss sie trösten. Liebevoll mit ihnen umgehen… und ihnen die Wahrheit sagen.

Du kannst es nicht

Es ist doch ganz einfach. Wieso glaubst du, dass du Werbung kennst und kannst, wenn du nicht vom Fach bist? Das ist tatsächlich eine für die Werbebranche sehr wichtige Frage. Warum glaubt jeder, „Werbung kann ich doch selbst auch machen“?

Wir möchten hier gar nicht erklären, warum man Werbung mit professionellen Partnern angehen sollte. Wie gesagt:

„Schuster, bleib bei deinen Leisten.“

 

Es wird doppelt so teuer

„Ich kenn da wen, der sagt, er ist Werbeprofi… selbsternannter. Der kostet mir halb so viel, wie wenn ich zu einer Werbeagentur geh. Und ich hab das gleiche Ergebnis.“

Jaaaa genau.

Er ist vielleicht günstiger – zu diesem Zeitpunkt. Aber den „Pfusch“, den er anrichtet, „müssen“ wir wieder gutmachen. Tja, und dann muss der Kunde nochmal bezahlen. Wäre er gleich zu einer Werbeagentur gegangen, hätte er sich viel Geld erspart. Denn die Wahrheit ist: Im Gesamten betrachtet sind Werbeagenturen nicht so teuer wie ihr Ruf.

Bitte, erspart uns zukünftig diese mitleidserregenden, deprimierten Personen, die nach Hilfe flüstern. Ganz leise, weil sie sich schämen. Denn sie wussten nicht, was sie tun.

 

Hier findest du die Werbereich-Referenzen. Schau mal rein 😉